Innenausbau

 Trockenbau


Als Profis rund um den Trockenbau erledigen wir seit vielen Jahren sämtliche Trockenbauarbeiten. Wir stellen für unsere Kunden Decken- und Wandbekleidungen, abgehängte Decken, Vorsatzschalen, Trenn- und Montagewände, Doppel-, Hohlraum- und Trockenunterböden, Klima- und Akustikdecken, sowie Traggerüste für Einbauteile und die Montage von Zargen, Türen und anderen Einbauteilen her. Wir arbeiten konsequent lösungsorientiert – unsere Kompetenzen:

Trockenbau in Feucht- und Nassräumen

Ob Großküche, Wellnessbereich oder Bad – Feucht- und Nassräume stellen spezielle Anforderungen an Planung und Montage dar. Damit weder Gefahren noch Beeinträchtigungen entstehen, legen wir bei der Ausführung von Trockenbaulösungen in Feucht- und Nassräumen größten Wert auf zuverlässigen Schutz.

Schallschutz im Trockenbau

Der Schallschutz im Trockenbau wird immer bedeutender für die Wohn-, Arbeits- und Lebensqualität und entscheidet über das Wohlbefinden in Räumen. Wir bieten für jede Klasse eine zuverlässige Lösung. Der Trockenbau mit seinen innovativen Systemen ist gegenüber Massivbaukonzepten klar im Vorteil und erzielt trotz geringerer Wanddicke gleichen oder besseren Lärmschutz.

Aufwertung von Bestandswänden mit Vorsatzschalen

Bei Bestandswänden ermöglichen wir mit Vorsatzschalen eine schnelle Verbesserung der Schallisolierung bestehender Bauteile. Kabel und Rohre werden im Wandhohlraum problemlos verlegt. Außerdem sorgt die gedämmte Vorsatzschale für zusätzlichen Wärmeschutz. Die Vorsatzschale bildet mit der Massivwand ein Feder-Masse-System, damit lässt sich der Schallschutz deutlich verbessern.

Brandschutz im Trockenbau

Wir arbeiten mit sicherheitsrelevantesten Konstruktionen, deren Funktionalität und Qualität den höchsten baulichen und gesetzlichen Anforderungen genügen und sorgen so im Innenausbau für höchste Sicherheit und halten für jede Anwendung im Gebäudeinneren die passende Lösung für Sie bereit.

Sicherheit – Abhaltung von Röntgenstrahlung oder einbruchshemmende Wände 

Sicherheit für Patienten und Mediziner, einbruchhämmende Sicherheitswände, durchschusshemmende Wände oder ballwurfsichere Decken für Sport- und Mehrzweckhallen – als Schutz vor Röntgenstrahlen, Einbrüchen oder als Abwehr vor Schüssen bieten für jeden Bedarf das richtige System.

Akustikdecken

Akustiksysteme bieten optimale Lösungen zur Verbesserung des Höreindrucks in Räumen. Zum einen eine nahezu grenzenlose Gestaltungsvielfalt, zum anderen sind die akustischen Eigenschaften der Platten für die Planung und Gestaltung einer optimalen Raumakustik ideal und erfüllen höchste Anspruche im akustischen Ergebnis.

Raum- bzw. Flächentemperierung

In Gebäuden werden zunehmend Flächentemperiersysteme eingesetzt. Ob Wand, Fußboden oder Decke – wir sorgen für optimale Behaglichkeit.

Raum-in-Raum-Systeme

Wir führen selbsttragende und freistehende Raumsysteme in modularer Bauweise aus, und ermöglichen weit reichende konstruktive und gestalterische Freiheit bei der Realisierung von Raum-in-Raum-Konzepten wie beispielsweise Schallschutzkabinen, Besprechungsräume, Bäder u.s.w.

Vorteile des Trockenbaus im Vergleich zum Massivbau

/ Flexibilität
/ hoher Brandschutz
/ hoher Schallschutz
/ trockene Bauweise
/ Arbeitszeitersparnis
/ geringes Gewicht

Fliesenlegen


Ob Neubau, Altbausanierung oder Modernisierung von Bad, Küche und Wohnraum – wir übernehmen sämtliche Verlegearbeiten  mit keramischen Fliesen und Platten / Feinsteinzeug / Steinzeug / Steingut / Mosaikfliesen- und tafeln, sowie alle Silikonarbeiten.

Wir verlegen folgende Muster:

/ in Kreuzfuge
/ Halbverband
/ Drittel- und Viertelverband
/ diagonale Verlegung
/ wilder Verband
/ römischer Verband
/ Fischgrätverband
/ Hexagonverband

Je nach Fliesengröße und Gegebenheiten wenden wir unterschiedliche Verfahren in der Verlegung an:

Dünnbettverfahren

Das Dünnbettverfahren ist heute das am weitesten verbreitete Verfahren der Fliesen- und Plattenverlegung. Die Dünnbettverlegung wenden wir bevorzugt bei gleichmäßig dicken Keramik- und Steinbelägen und einem möglichst planen Untergrund an. Der Vorteil besteht in der leichten Verarbeitung und der damit verbundenen raschen Arbeitsweise: Das Dünnbettmaterial wird mit einem Zahnspachtel auf den Untergrund aufgekämmt und der Belag anschließend unter leichter Drehung in das Kleberbett eingeschoben. Innerhalb des Dünnbettverfahrens wird zwischen dem Floating-Verfahren, Buttering-Verfahren und Buttering-Floating-Verfahren unterschieden.

Floating-Verfahren

Das Floating-Verfahren gilt als das einfachste und schnellste Verfahren der Dünnbett-Verlegung, deshalb wenden wir es bei Belägen mit normalen Anforderungen beinahe ausschließlich an. Das Verfahren ist eine schwimmende Verlegetechnik. Die Fliesen berühren den Untergrund nicht, sondern schwimmen praktisch im Klebebett. Der Dünnbettmörtel wird dabei zweilagig auf den Untergrund aufgetragen. Die erste Schicht wird dünn aufgebracht, danach wird auf die noch frische Schicht der Dünnbettmörtel in der erforderlichen Schichtdicke aufgekämmt.

Buttering-Verfahren

Beim Buttering-Verfahren wird der Dünnbettmörtel auf der Fliesenrückseite aufgetragen. Das Verfahren kommt dann zum Einsatz, wenn Fliesen oder Platten mit ungleichen Dicken verlegt oder Reparaturarbeiten durchgeführt werden sollen. Der Mörtel wird meist glatt aufgestrichen, maximal mit einer leichten Zahnung. Das Verfahren ist zeitlich aufwändiger als das Floating-Verfahren.

Buttering-Floating-Verfahren

Das Buttering-Floating-Verfahren kombiniert die Techniken des Floating- und des Buttering-Verfahrens. Der Dünnbettmörtel wird sowohl auf den Untergrund als auch auf die Rückseite der Fliesen aufgebracht. Durch das beidseitige Auftragen des Klebers entstehen weniger Hohlräume unterhalb des Belages, was besonders dann wichtig ist, wenn große Fliesen verlegt werden oder, wenn die Böden stark mechanisch beansprucht werden. Zudem wenden wir das Buttering-Floating-Verfahren bei der Verlegung von Fliesen im Außenbereich an.

Bodenlegen – Neuverlegung und Komplettüberarbeitung


Wir sind für Sie da, wenn es um die Verlegung von neuen Fußböden und die Komplettüberarbeitung alter Fußböden geht.

Wir übernehmen die Neuverlegung von Holzböden (Parkett und Dielen) / Laminatböden / elastischen Böden (Linoleum, PVC und Kork) und textilen Böden (Teppich) und die Komplettüberarbeitung von bestehenden Böden / Oberflächenbehandlungen / Reparaturen / Aufnahme alter und defekter Fußböden, inklusive fachgerechter Entsorgung und die ggf. dazugehörige Wiederaufbereitung des Untergrundes.

 
 

Post has no taxonomies

Kommentar

  1. test

Schreibe einen Kommentar